Beim Waschbuer

Der Ort

„Beim Waschbuer“ ist ein historisches öffentliches Waschhaus mitten in Differdange. Das symbolträchtige Gebäude ist ein Mahnmal und Teil der Geschichte der Stadt. In den Waschhäusern versammelten sich bis in die 1970er Jahre vor allem Frauen, um die Wäsche für ihre Familien zu waschen – und natürlich, um über die Neuigkeiten in der Stadt zu plaudern.

Die Gewinneridee

„Licht für ein Waschhaus“ ist eine Lichtinstallation mit Kokons aus upgecyceltem Fiberglas, die Teilnehmer aus verschiedenen Bereichen und Bevölkerungsgruppen in den Kunstprozess einbezieht.

Die Künstler

„an atelier of other“ ist eine dezentrale Einrichtung, die aus unabhängigen Denkern und Machern besteht, die sich zwischen Architektur, Materie und Kunst bewegen. Das 2020 von Marion Delaporte (lu) und Timothy Tan (sg) gegründete “atelier of other” verwendet glasfaserverstärkte Kunststoffe für Landschaftsszenen und urbane Installationen in Luxemburg wieder.

Veranstaltungen

Mehr Infos zu Veranstaltungen in den News in diesem Bereich.

Diskutieren Sie die Gewinneridee

Diesen Ort teilen